Deutscher Entwicklerpreis 2015 – Das Beste kommt zum Schluss

Deutscher Entwicklerpreis Gewinner 2015

Gestern war es wieder so weit. Die deutsche Gaming-Branche traf sich zur alljährlichen Weihnachtsfeier – Entschuldigung – natürlich zum Deutschen Entwicklerpreis. Aber nicht nur der Weihnachtsmarkt, der vor und nach der Preisverleihung zum Verweilen, Genießen und Smalltalken einlud, versprühte weihnachtliches Flair.

Dank ungewöhnlichen Reden, wie in Gedichtform von Mareike Ottrand (Studio Fizbin), dem Vergleich von Christopher Kassulke (Handy Games) zum Triple von Bayern München oder der Zusammenschluss der Bartträger (Moderators Max von Malotki und Stephan Reichart), trugen zur fröhlich-vorweihnachtlichen Stimmung bei. Aber auch die stillen Momente gehörten dazu – nicht zuletzt um Rolf Duhnke zu gedenken und ihn posthum für sein Lebenswerk zu würdigen.

Auf Weihnachten können sich nun vor allem die Gewinner der begehrten Preise noch mehr freuen. Allen voran die Abräumer des Abends: Blue Byte (Studio Mainz), die mit Anno 2205 in gleich drei Kategorien – „Beste Grafik“, „Bestes Deutsches Spiel“ und „Bestes PC-Spiel“ Preise mit nach Hause nehmen. Neben dem weiteren Topabräumer Handy Games („Bestes Mobile Game“, „Bestes Studio“ und den „Sonderpreis für Soziales Engagement“), sackten unter anderem auch Kalypso Media, KING Art Games und Nordic Games Preise ein.

Nach dem letztjährigen Umzug des DEP nach Köln und weiteren Gaming-Großprojekten, entwickelt sich die Domstadt immer mehr zu einem wichtigen Gaming-Standort, so Ute Berg (Dezernentin für Wirtschaft und Liegenschaften der Stadt Köln). Das merkte man auch am Entwicklerpreis-Summit, auf dem wieder viele Interessierte und Branchenkenner an zahlreichen Panels teilnehmen konnten und die zu produktiven Diskussionen führten.

Nach der knackigen Preisverleihung mit 500 Gästen, ging es für sie wieder hinaus zum Weihnachtsmarkt um bei frühsommerlichen Temperaturen, Glühwein und Reibekuchen über die Gewinner, Nominierten und das Programm zu plauschen und so den gelungenen Abend ausklingen zu lassen.

Eine Übersicht aller Gewinner ist hier online: Preisträger 2015. Anlässlich des Deutschen Entwicklerpreises 2015, stehen im Amazon Appstore alle nominierten Mobile Games im Spotlight. Ebenso findet sich bei Google Play eine spezielle Deutscher Entwicklerpreis-Collectionhttps://play.google.com/store/apps/collection/promotion_3001d48_deutscher_entwicklerpreis.