DE 2015!
Bis zum nächsten Mal

Deutscher Entwicklerpreis 2015 – Das Beste kommt zum Schluss

Gestern war es wieder so weit. Die deutsche Gaming-Branche traf sich zur alljährlichen Weihnachtsfeier – Entschuldigung – natürlich zum Deutschen Entwicklerpreis. Aber nicht nur der Weihnachtsmarkt, der vor und nach der Preisverleihung zum Verweilen, Genießen und Smalltalken einlud, versprühte weihnachtliches Flair. Dank ungewöhnlichen Reden, wie in Gedichtform von Mareike Ottrand (Studio Fizbin), dem Vergleich von Christopher Kassulke (Handy Games) zum Triple von Bayern München oder der Zusammenschluss der Bartträger (Moderators Max von Malotki und Stephan Reichart), trugen zur fröhlich-vorweihnachtlichen Stimmung bei. Aber auch die stillen Momente gehörten dazu – nicht zuletzt um Rolf Duhnke zu gedenken und ihn posthum für sein Lebenswerk zu würdigen.

Weiterlesen...

Der Ablauf 2015!
Weihnachtsmarkt und Co.

Draußen schneit es (fast) und wir nähern uns langsam aber sicher dem Highlight des Jahres: Dem Deutschen Entwicklerpreis!

Wir haben auch dieses Jahr wieder den ganzen Tag vollgepackt und damit Sie jetzt schon sehen, was am 17.12. auf Sie zukommt, möchten wir Sie kurz über den groben Ablauf informieren:

09:00 - 17:15 Uhr: Summit im Congress-Centrum Nord Koelnmesse/ KölnKongress

Ab 17:00 Uhr: Shuttle vom Kölnkongress zum DOCK.ONE

17:00 Uhr: Entwicklerpreis-Weihnachtsmarkt (präsentiert von Daedalic, mit Glühwein, Reibekuchen, Currywurst, Lebkuchen, Bratäpfel und vieles mehr) auf dem Außengelände des DOCK.ONE

Weiterlesen...

Die Nominierten 2015!
Wir drücken die Daumen

Die Nominierten für den diesjährigen Deutschen Entwicklerpreis stehen fest. Am vergangenen Freitag tagte die Jury und wählte aus 226 Einreichungen die heißesten Anwärter auf eine unserer kultigen Trophäen. Darunter befinden sich die Studios Blue Byte und Gaming Minds.

 Mit jeweils vier Nominierungen, unter anderem für die Kategorien “Beste Technische Leistung – präsentiert von ASUS” und “Bestes Game Design”, bestehen für Anno 2205 (Blue Byte) und Grand Ages: Medieval (Gaming Minds Studios) exzellente Chancen, auf der Gewinnerliste des Deutschen Entwicklerpreises 2015 zu landen. Unter den weiteren Nominierten befinden sich Titel von Studios wie HandyGames, KING Art Games oder Brainseed Factory. Die vollständige Nominierten-Liste ist hier zu sehen.

Weiterlesen...

Studenten-Teams aufgepasst!
Ubisoft Blue Byte Newcomer Award

Ubisoft und sein Studio Blue Byte rufen im Rahmen des Deutschen Entwicklerpreises 2015 wieder junge Entwicklerteams dazu auf, ihre Projekte für den Newcomer Award 2015 einzureichen. Ubisoft Blue Byte übernimmt zum dritten Mal die Patenschaft des wichtigsten Deutschen Preises für junge Nachwuchsentwickler, der mittlerweile fester Bestandteil des Deutschen Entwicklerpreises ist. Projekte können hier eingereicht werden: Deutscher Entwicklerpreis Einreichung

Einsendeschluss ist der 23. Oktober 2015.

Für weitere Infos bitte auf Weiterlesen klicken. 

Weiterlesen...

Die besten deutschen Spiele?
Einreichungsphase gestartet

Reichen Sie Ihr Spiel bis zum 15. Oktober 2015 online zum Deutschen Entwicklerpreis ein!

Ab sofort werden wieder die besten deutschen Spiele gesucht – die Einreichungsphase zum Deutschen Entwicklerpreis 2015 ist gestartet! Schicken Sie Ihr Game, und neuerdings auch die dazugehörige Marketing- oder PR-Kampagne, ins Rennen um die beliebte Auszeichnung. Klicken Sie hier um sich ein Benutzerprofil anzulegen. Anschließend können Sie eines oder mehrere Spiele in ihrem Account einreichen. Die Einreichung in eine Kategorie des Deutschen Entwicklerpreises ist kostenlos, ab der zweiten Kategorie kostet eine Einreichung jeweils 75€.

Weiterlesen...

Deutscher Entwicklerpreis
Das war die Preisverleihung 2014

Abräumer des Abends war das Spielestudio Deck 13 aus Frankfurt am Main. Neben der Auszeichnung „Bestes Studio“ gewann der Spieleentwickler mit „Lords of the Fallen“ in den drei Kategorien: „Bestes deutsches Spiel“, „Bestes Actionspiel“ und „Bestes Game Design“. Weitere Gewinner des Abends waren unter anderen das Studio Crytek und das Start-up Mimimi Productions, die in jeweils in drei Kategorien Preise erhielten.

Weiterlesen...